bmt begrüßt Jonas Hansl als neuen Geschäftsführer

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass Jonas Hansl als neuer Geschäftsführer bei bmt Bürsten- und Maschinentechnik GmbH tätig ist. Mit einer beeindruckenden beruflichen Laufbahn und umfassenden Kenntnissen im Vertrieb und der Optimierung und Organisation von Prozessen bringt Herr Hansl eine Fülle von Erfahrungen und Fähigkeiten in unser Unternehmen ein und leitet damit die nächsten Schritte für eine erfolgreiche und digitale Zukunft ein.
blank

Wer ist Jonas Hansl?

Mit Stationen bei renommierten Unternehmen wie ERNI Electronics und Mink Bürsten, August Mink GmbH & Co. KG, hat Jonas Hansl umfassende Erfahrungen, auch im Bereich der technischen Bürsten, gesammelt. Seine Tätigkeiten als Teamleiter Inside Sales EMEA und Leiter des kaufmännischen Vertriebsinnendienstes zeugen von seiner Fähigkeit, Teams zu führen und komplexe Projekte erfolgreich umzusetzen.

Ein neues Kapitel für bmt Bürsten- und Maschinentechnik

Die Ernennung von Jonas Hansl zum Geschäftsführer markiert einen wichtigen Übergang in der Führung von bmt Bürsten- und Maschinentechnik, da Rainer Zobel, der Gründer und bisherige Geschäftsführer, die Leitung des Unternehmens in die Hände von Herrn Hansl übergibt und sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Wir danken Rainer Zobel für seine visionäre Führung und sein tiefes Engagement, das die Grundlage unseres heutigen Erfolgs ist. Das Team von bmt heißt Herrn Hansl herzlich willkommen.

„Es ist mir eine große Ehre, die Leitung von bmt Bürsten- und Maschinentechnik zu übernehmen. Auf dem soliden Fundament, das durch Rainer Zobel und das gesamte Team bei bmt geschaffen wurde, sehe ich eine vielversprechende Zukunft vor uns. Unser Ziel wird es sein, die Effizienz zu steigern, die Digitalisierung voranzutreiben und die Beziehungen zu unseren Kunden und Partnern zu festigen.
Ich freue mich darauf, mit einem herausragenden Team zusammenzuarbeiten, um bmt nicht nur zu “verwalten”, sondern als Marktführer in Innovation und Kundenservice auszubauen. Gemeinsam werden wir neue Wege beschreiten und nachhaltiges Wachstum fördern.“

Jonas Hansl